Darmstadt-Dieburg – Das Medienzentrum Darmstadt-Dieburg bietet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Bildung in der digitalen Welt“ drei Veranstaltungen an drei Abenden und drei Orten an.
Die erste Veranstaltung ist am Donnerstag, 14. November um 19 Uhr in der Goetheschule in Dieburg. Einen offenen Anfang gibt es bereits ab 18.30 Uhr. Thema des Abends ist „Bildung der Zukunft – Wie die Schule von morgen aussehen könnte“. Gesellschaft und Bildung befindet sich im Wandel. Doch wie muss eine Schule aussehen, die die Kinder und Jugendlichen auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts vorbereitet? Die Alemannenschule Wutöschingen, die für ihr innovatives Bildungskonzept mit dem Deutschen Schulpreis 2019 ausgezeichnet wurde, könnte hier als Vorbild dienen. Valentin Helling, pädagogischer Leiter der Alemannenschule, wird Einblicke in die Arbeit seiner Schule geben und aufzeigen, wie Bildung auch anders funktionieren kann.
Die zwei weiteren Veranstaltungen sind für den 14. Februar und den 14. Mai 2020 geplant.